Wissen Sie, was Federmehl ist? Federmehl kann in der Landwirtschaft verwendet werden und ist eine Quelle von Stickstoff und Aminosäuren, mit 85 % organischer Substanz und mehr als 49 % organischem Kohlenstoff, was es zu einem guten Dünger für unsere Pflanzen macht. Federmehl ist ein organischer Dünger mit hohem Stickstoffgehalt, der das Wachstum von Wurzeln, Stängeln und Blättern fördert und ideal für den Einsatz in biologischen Obstgärten, Blumen/Obstbäumen und Zierpflanzen ist.

Düngemittel

Dank der Hydrolyse-Technologie mit Temperatur, Druck und Enzymen können die Aminosäuremoleküle klein genug gemacht werden, um von der Pflanzenwurzel aufgenommen zu werden.

Ein weiteres Merkmal des Federmehls ist die langsame Freisetzung des Stickstoffs, im Gegensatz zum Blutmehl, das schneller freigesetzt wird. Darüber hinaus ist dieser Stickstoff, der sich nur langsam zersetzt, nützlich, um die Zersetzung von Pflanzenresten im Kompost zu aktivieren.

Verwendungen von Federmehl

Die Verwendungsmöglichkeiten von Federmehl in der Landwirtschaft und im Pflanzenbau sind vielfältig, daher hier eine kurze Zusammenfassung.

  • Fördert die Blüten- und Fruchtbildung, sehr empfehlenswert für den Blumengartenbau.
  • Als Düngemittel im ökologischen Landbau.
  • Zur Unterstützung der Zersetzung bei der Bildung von Kompost.